Wo ein Wille, da ein Weg oder: Im Kampf gegen Egozentrik

Sie sind im Aufbruch? sie wollen irgendwo hin? Sie wissen auch wo sie ankommen wollen, aber alle sagen: Lass es bringt doch nichts.Aber Sie wollen und machen weiter.

Ah, gut. Dann müssen Sie lernen zu kämpfen. Denn nur Sie wissen wofür. Die Anderen lachen und werfen mit Steinen auf Sie. Oder dummen Sprüchen. Siehe Till Schweiger. Der es grade erlebt.

Die etwas bewegen wollen, die kämpfen gegen die Dummheit der Mainstream Bewegung.
So geht es vielen die eine Vision haben.

Ich ziehe den Hut vor solchen Menschen. Denn sie wollen woanders hin. Wollen heilen und helfen. Andere setzen sich hin und sagen nur alles Mist. Tun aber gar nichts.

Wer ist nun besser?

Der der Alles zulässt oder der, der meint da stimmt was nicht. Ich muss mich einbringen. Habe es gerade hinter mir. Wollte Menschen schöne Musik bringen. Hätte vielen gut gefallen. Da sagt ein Veranstalter eine halbe Stunde vorher die Veranstatlung ab. Obwohl alle warten. Ist das gut?

Da möchte man um sich schlagen. Aber bewegt nichts. Man muss die Dummheit akzeptieren und sich verabschieden von solchen Nichtskönnern. Denn sie machen sich nur den Namen mit Anderen.

Ein weiterer Veranstalter setzt auf Newcomer und zahlt nichts.

Meine Antwort dann warten wir bis sie Geld haben um meine Leistung zu bezahlen. Dann können wir über einen Auftritt reden. Denn jeder Metzger nimmt ja auch Geld für seinen Schinken und verschenkt ihn nicht.

Da bin ich froh wenn ich für ein Altenheim Freude bringen darf und dort spiele.
Freiwillig. Ohne Gage. Denn dann macht Musik noch Spaß. Und zwar den Menschen. Dafür ist sie da. Wo ein Wille da ein Weg. Wo Menschen die brauchen, die bekommen, wo Menschen nur ausnutzen wollen: Dankeschön, keine Chance!

Ihr Charli Wolf

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s