Ich werde für Dich beten!

Ein Satz der nicht oft gesprochen wird. Und wenn, dann steht meist eine Notlage an. Dann steht ein Wunsch im Raum, den man selbst nicht alleine verwirklichen kann. Oder eine Krankheit wird zu einer drohenden Wahrheit.

Dein Glaube hat Dir geholfen. So steht in der Bibel. Aber wer will heute noch glauben, dass die Bibel, Gottes Wort, im Gebet ganz real wird. Im Gebet sind alle Sinne vereint sind auch der heilige Geist und das Gebet die Brücke zu uns selbst und Gott.

Die Menschen verstehen das Gebet als Bitten. Das Gebet als letzten Ausweg. Immer wenn die Not näher kommt,füllen sich die Kirchen. Ansonsten wird auf die eigene Kraft gesetzt.

Beten?Ach Quatsch!

Dann kommt ein Tsunami ein Hurrikan oder ein Erbeben. Und Der Himmel zeigt wie mächtig er ist und wie hilflos wir kleinen Menschen auf dieser Erde sind. Eigentlich müssten wir alle dauernd beten. Für Frieden, Menschlichkeit, Überleben. Nächstenliebe.

Betende Kinder

Stattdessen hängen wir in Discos ab, füllen Straßencafes zum Ablästern und leben in den Tag. Es geht ja alles noch gut. Na ja und bei den Zinssätzen boomt der Konsum. Also alles wie immer bestens aufgestellt. Und dann kommen plötzlich Flüchtende. Und kratzen an unserem Wohlbefinden. Es heißt abgeben. Neu denken. Nachdenken. Neu ausrichten. Die Welt in ihrer Veränderung begreifen.Da sein für andere, um das Dasein sinnvoll zu gestalten. Und dazu gehört auch beten!

Als Bitte und als Danksagung für all das was uns gegeben wurde und was wir uns erwünschen. Und wenn dann andere Dir sagen „Ich bete für Dich“ dann sind es schon zwei auf dem Weg in die richtige Richtung. Und wo zwei oder drei in meinem Namen zusammen sind im Gebet, da bin ich Mitten unter Ihnen.

Für wen oder was beten? SIE! Heute!

Ach sie wollten gar nicht? Sowieso sinnlos?

OK dann bete ich für Sie.

Herr im Himmel, der uns Alle auf diese Welt entsendet hat, der uns geschaffen hat im Mutterleibe und uns den Odem gab,wir danken Dir für den Tag und die Nacht für das Leben in Frieden und Freiheit, für den Schutz der Gottes Mutter Maria, für unser Land,dass Du uns überlassen hast, um es zu gestalten. Lass uns damit sorgsam umgehen wie ein guter Verwalter und gib uns die Einsicht, dass nur

WIR MIT DIR

etwas bewegen. Ohne Dich und den heiligen Geist strampeln alle im Sumpf der Unfähigkeiten, der Belanglosigkeit. Der Gier. Des Neides. Und der Überheblichkeit. Darum bitte ich Dich heute für alle Menschen auf dieser Welt, lass uns wieder Menschen sein, wie DU sie als Prototypen geformt hast. Und nicht länger als das getunte Sondermodell uns verstehen dass irgendwann auswandern muss, weil seine Story nicht mehr zieht! Lass uns die Wahrheiten erkennen und Ursache und Wirkung wieder verstehen. Gib uns den Geist, der uns und andere erhält.

Ich hoffe sie sprechen wenigstens das Amen mit!

Dann waren Sie mit im Gebet! und sind auf dem Weg zu dem Satz:

Ich bete für Dich, weil ich möchte, dass es Dir gut geht!

Amen.

Ihr Charli

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s