Kirche: Was heißt das für Sie?

Heute am 2.Ostertag sind die Kirchen wieder leerer. Der Pro Forma Osterdienst erledigt? Oder weil kein Hochamt mit Chor mehr angesagt war? ODER WEIL ES DANN ERST MAL WIEDER REICHT?

Kirche hat eine Aufgabe aber welche? Caritative?

 

Herzlichkeit oder vielleicht auch mal nachdenkliches Vortragen?

Ich glaube Kirche wird derzeit genutzt wie das Sonderangebot. Immer wenn es passt, wird es absorbiert. Wenn es unbequem wird, ne ohne mich. Kirche hat den Auftrag der Begleitung, des Weges durch die Zeit. Wie Jesus bei den Emmaus Jüngern es gemacht hat. Auch er wurde nicht erkannt. Aber er wurde genommen, weil er da war. Bleib bei uns, denn es will Abend werden und wir sind ängstlich!

Immer wenn Menschen Angst haben flehen sie Kirche an. Bekommen dann aber vielleicht nicht das „Passende“ zur Beruhigung und sagen: „Siehste die haben es auch nicht drauf“. WIR selbst müssen es drauf haben! Wir die Gläubigen und dann hat auch Kirche die Chance als „Tankstelle“ seine Aufgabe zu erfüllen. Auftanken für den Weg! Durch die Zeit.

Leider sind wir alle von vielen Nebenschauplätzen belastet. Vielleicht sollten wir mal anfangen Prioritäten zu setzen. In einer Zeit der leeren „Tankbehälter“.

Vorfahren. Reingehen in die Kirche. Auftanken. Und dann mit Vollgas zeigen was Glauben, was Kirche, was Gemeinschaft heißt. Dann wären viele Aktionen möglich. Zeugnis abzulegen und Angst wäre abgeschafft. Denn wer durchdrungen ist und aufgetankt bringt PS auf die Strasse zu den Menschen. Und wird selber zur Tankstelle für liegengebliebene Modelle. Machen Sie einfach mit, es macht Spaß Menschen zu betanken!

Was heißt Kirche für Sie?

Ihr Charli Wolf

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kirche: Was heißt das für Sie?

  1. Gerhard Radtke schreibt:

    Danke für disses ergreifende Lied.
    Es trifft mich als AkkordeonSpieler
    mitten ins Herz
    Danke

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s