Das Schaf und der Hirte

Der Hirte ist ein Mensch und das Schaf ist ein Tier basta aus. So da haben wir den Unterschied schon mal klar herausgestellt! Wirklich?

Wie oft sind Menschen arme Schafe und Hirten tierisch gut? Also da sind viele Gemeinsamkeiten. Aber eines ist der Unterschied und der ist entscheidend: Der Hirte bewacht die Schafe. Er hält die Herde zusammen. Er sucht das verlorene Schaf und will es retten. Die Frage de aber bleibt: Wer ist der Hirte? Oder besser gefragt: Wer alles übernimmt die Rolle des Hirten?

Ist eine Bundeskanzlerin ein weiblicher Hirte?
Und wenn ja, wie sorgt sie für Ihre SCHAFE?

Oder ist sie ein Hirte, der in den Schafen den Woll Spender sieht? Das Lammkotelett zart mariniert zum Verzehr? Also nur wirtschaftlich orientiert das Schaf zum Wirtschaftselement abstempelt? Mit Trichinen Siegel?

An manchen Tagen könnte man sich in Deutschland echt als ein Schaf verstehen. Das wieder wohlbehütet auf seinem Feld vergnügt springen möchte und mit seinem Mäh, wir Menschen machen Kreuze bei Wahlen,Zustimmung dem Hirten signalisiert.

Derzeit ist da aber ein Missverhältnis in der Herde. Denn der Hirte hat vergessen schwarze Schafe, wir sagen Gauner dazu, aus dem Kreise der braven frommen Lämmer zu eliminieren. Ganz im Gegenteil: Man hat sogar als guter Hirte vergessen das Gatter zu schließen und hat an das Türchen welcome geschrieben. Und nun haben die Schafe ein Problem, denn sie fühlen sich nicht mehr gut behütet. Im Gegenteil: Ihre Weide wird zum Acker der Mißbräuchlichkeiten, der Forderungen, der Unverfrorenheit zu fordern ohne etwas geben zu wollen.

Arme Schafe, weil Krieg und Unsicherheit Ihnen droht wandern nicht durch ganz Europa , um sich das beste Weideland zu suchen, sondern freuen sich wenn sie vom nächstbesten Hirten in Sicherheit gebracht werden.

Die Aufgabe des Hirten besteht im AUFPASSEN, SORTIEREN, ORDNEN, HEILEN,…Aber nicht auf dem Sektor des kalten Kalküls. Wer bringt was oder könnte was bringen! Das sind Machenschaften von Wirtschaftsbossen. Als Hirte Schafe an “ Wilderer“ auszuliefern muss deutlich verurteilt werden! Die Rolle des Hirten hat man dann verlassen und sollte auch seinen Platz räumen für befähigte, die den namen Hirten verdient haben.

Hirten, die sich in Selbstgefälligkeit immer nur aus der Verantwortung stehlen und falsche Entscheidungen treffen brauchen sich nicht wundern wenn die Herde Bocksprünge macht und den Hirten überrennt. Das nur mal so.

Euer Charli

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s