Wiedersehen, und plötzlich ist alles spürbar anders

Drehen wir einfach grad mal gemeinsam an der Uhr?

Schauen wir 30 Jahre zurück? Bock drauf?

Na gut. Wir leben in einem Zeitalter ohne Facebook, wir erleben noch Kirche mit gelb weißen Fahnen zur heiligen Kommunion. Wir wissen die Kirche als unseren Ort der Versammlung. Wir haben eine heile Welt. Als Kind.

Aber auch in dieser Zeit sind Menschen unsere Begleiter gewesen. Die aufgefallen sind. Die uns Eindrücke vermittelt haben. Die uns einfach nicht aus dem Kopf gehen. Aber etwas im Gedächtnis verschollen sind. Und plötzlich ist unser zurückdrehen der Zeit Gegenwart. Denn die Vergangenheit holt uns ein. Man erinnert sich. Und dann ist da facebook. Und plötzlich ist die Vergangenheit Gegenwart. Denn man trifft sich wieder. Ganz unverhofft. So heute bei mir geschehen.Ich freu mich wie doll. Denn meine Vergangenheit ist nichts Schlimmes sondern mein Grundstock für die Zukunft. Denn die Menschen von gestern habe ich wiedergefunden. Wie das verlorene Schaf. Kirche kann eben doch noch verbindend sein oder besser, verbindlich!

Und dann wird nicht gemeckert wie es Ziegen tun, sondern man darf anders sein und stolz drauf!

Euer Charli

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s