Heute schon geoutet?

Ja das Modewort der Zeit:“Outing“. Sich darstellen. Offen legen. Bekannt geben. Seelen Striptease!

Komisch bei dem Wort Outing fällt mir sofort Rosa von Praunheim ein. Der damals Alfred Biolek mit seiner sexuellen Neigung ins Rampenlicht zog. Wie gut , dass diese Zeiten echt out sind!

Die Bildzeitung sagt jeden Tag was ist in und was ist out. Aber Outing scheint ein Dauerbrenner zu sein. Die Welt ist gierig nach Tiere Menschen Sensationen. Und die Boulevardpresse ist dankbar für jedes Häppchen, was sie aufschnappen kann. Wie ein Hund nach dem Leckerli. Paparazzi , gierig auf das Bild des Tages.

Outing. Jaaaaaaaaaaa. Was gibt es Neues? Was ist der Aufreger des Tages? Wer hat mit wem und wer plant was?

Aber Outing wird mittlerweile zur Selbstbekenntnis vor der Welt. Wie Beichte. Wie Psychiater Couch.

Hauptsache man ist im Gespräch. Und wenn man dann im Gespräch ist und man zwischen die Zähne genommen wird, dann hat man das nächste Outing. Ich werde gemobbt.

Es hat schon eine gewisse Pikanterie in sich, wie man sein Privates Denken zur Schau trägt. Leider in Sachen Gesellschaft, Kirche, Glauben nicht!

Wer outet sich schon, wenn er Dreck oder Müll einfach am Straßenrand absetzt? Nein, das muss heimlich geschehen. Wer outet sich schon wenn er bewusst betrügt? Nein, da muss man entdeckt werden. Das überlässt man anderen. Die das dann outen müssen. Ist Outing also in oder out?

Ich sage mal: Das Wort Outing ist so komisch belegt, dass ich es aus meinem Wortschatz streiche und ersetze in einen deutschen Begriff.

„Ich stehe zu Etwas“, das ist meine Übersetzung,

Ich stehe mit meiner ganzen Person zu dem, was ich sage.
Ich stehe zu meinen Freunden.
Ich stehe zu meiner Art Liebe zu geben.
Ich stehe zu Menschen, die Hilfe brauchen.
Ich stehe, bekenne mich, auch zu meiner Schuld als Sünder. Aber ich sage:

Mea Culpa und trage es nicht als verwertbares Objekt in die Öffentlichkeit.

Im Zeitalter des medialen Handys ist keiner mehr sicher. Denn nur ein Klick und es geht out of the world.

Das finde ich total OUT OF ORDER!

Das war mein Outing.

Euer Charli

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s