Froh zu sein bedarf es wenig, doch wer froh ist ist ein König..

Wie schön. Ich fühl mich gut, Sie auch? Also nennen wir uns ab heute nur noch Majestät, ok? Wir fühlen uns wie die Könige. Sind aber leider zur Rolle des Bettlers verdammt.

Wir betteln um Anerkennung. Wir betteln um Hartz 4. Wir betteln, dass endlich Frieden wieder das Thema dieser Welt wird. Wir betteln um Gnade. Wenn wir vor der Hinrichtung stehen. Wie das Opferlamm auf der Schlachtbank.

Wieso eigentlich? Wieso machen wir uns diese Opferrolle zu eigen? Wir sind doch gottgewollte Geschöpfe! Und Gott will uns fröhlich sehen.

Das heißt nicht Sanguiniker zu werden und alles wegzulächeln. Aber etwas gelassener zu werden. Wir sind nicht vertraglich verpflichtet uns über alles aufzuregen. Wir ziehen uns immer Schuhe an, die uns gar nicht passen. Also ab sofort werden „Schuhläden“ wohlweislich ausgesucht!

Die vermeintlichen Könige dieser Welt. Die uns immer vorgegaukelt werden. Regierungschefs. Top Manager. Und nicht zu vergessen die Popkönige. Alles nur Normalos. Die im Hemdchen manchmal noch schlimmer aussehen mit ihrem Schwabbelbauch als jeder kleine Mann.

Also ab heute sind wir Majestät! Und stehen zu unserer Rolle. Wie der Watzmann. Ein Gebirgszug in der Nähe von Bergdesgarden. Majetätisch. ruhend. Wirkungsvoll. Beeindruckend. Mit seiner Gipfelkrone. Und dort oben wird alles andere unwichtig. Denn dort hat auch der Kleine Mann das erhebende Gefühl, König zu sein. Denn oft hat er den größeren Weitblick von dort als alle Könige der Politik derzeit. Die mit vernebeltem Blick, am Volk, dem Souverän vorbei handeln. Und leider dadurch in große Absturzgefahr geraten. Denn selbsternannte Sterne können auch in der Sphäre verglühen. Des Kaisers neue Kleider haben uns gesagt, für wie dumm man verkauft werden kann. Wenn man sich für zu wichtig nimmt. Man meint man gewinnt. Aber menschlich ist man verblödet und hat verloren. Mehr als man glaubt.

Froh zu sein bedarf es ewig, denn dann ist man ein kluger König!

Ich grüße alle Majestäten

und das ganz ohne “ Schmäh“

Euer Charli

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s