Ich halte die Luft an

Ja , wie sang schon Helene Fischer: Atemlos. Ohne Puste. Aufgebraucht. Einfach Schach Matt. Wie Roland Kaiser. Alles Musiktitel, die uns unsere Gegenwart musikalisch umschreiben.

Eine Umschreibung für Fassungslosigkeit. Für Ohnmacht. Eigentlich der Schrei nach: Rette mich!

Heute hatte ich eine ganz besondere Begegnung in Essen, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Ich war im Copyshop, wo ein farbiger deutschsprechender Mann am Compi saß und plötzlich den Satz los lies:

Die Welt treibt es soweit dass sie kaputt gemacht wird. Sie hat es auch nicht anders verdient. Denn wir wollen es ja so!

Ich war entsetzt! Strebe ich doch den Frieden, die Menschlichkeit an. Freue mich, wenn Menschen wie ein Herr Hofer in Österreich wieder Stil und Niveau als Bundespräsident verkörpern wollen. Nicht als Kaiser. Aber als ein Getreuer der monarchistischen Linie.

Ich denke dass sich rückbesinnen auf Werte gerade als ein echtes Monopol herausstellt. Menschen die uns abkassiert und veräppelt haben gabs ja genug. Grade erst enttarnte Böhmermann die fatalen und menschenverachtenden Praktiken von RTL. Bei Schwiegertochter gesucht. Und andere Formate des Senders sind auf gleicher Strick Art aufgebaut! Das Dumme Volk schluckt alles. Bis es im Hals stecken bleibt und atemlos wird. Oder: Schach Matt gesetzt ist.

Ich fragte vor geraumer Zeit einen 20 jährigen in einer Kneipe, wo er Bartender war: Welche Musik braucht ihr jungen Leute heute eigentlich? Und ich bekam zur Antwort, ein Frage:

Für welchen Zustand? betrunken oder nüchtern?

Das ist doch beschämend!

Hätte Mozart in Wien Salzburg oder anderorts so komponiert, nach Bedarf: Wäre er heute der musikalische Alki? Oder der klassische Ballermann- Verschnitt? Gut Mozart starb früh. Aber nicht, weil er schlechte Musik machte. Sondern weil er wohl ahnte besser vorher zu gehen, bevor er die Luft anhalten müsste. Vor Psycho Gesäusel der heutigen Musikwelt. Was nun wirklich mit Kompositionskunst nichts mehr zu tun hat.

Mozart hatte es schwer wie alle Newcomer dieser Branche. Denn seine Lieder waren nicht gecovert sondern seine eigenen Werke und bis die angenommen wurden gings ihm wie

www.charli-wolf.de

NEUES Liedgut braucht Anlaufzeit. Braucht Wissen um das Wollen des Schaffenden. Braucht einfach Gewöhnung. 400 mal gespielt im Radio und jeder Titel wird sich schön gehört. Inhalt: egal. Ich halt die Luft an. Musik geht für mich anders. Soll dauerhaft bleiben. Schließlich heißt Charli Wolf im bürgerlichen auch Wolfgang. Doch leider nicht Mozart.

Aber was nicht ist, können wir ja gemeinsam schaffen, oder?

Spiel nicht mit mir, dann wird Musik wieder Komposition.

Euer Charli

Euer Charli

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s