„Weiss wählen“: Das neue Modewort

Weiß, die Farbe der Unschuld. Immer beliebter. Nicht nur bei Hochzeitskleidern. Mittlerweile auch bei Autos. Häusern. Möbeln. Wäsche. Doch jetzt auch seit Neuestem in der Politik. Geht das in der Politik eine weisse Weste zu haben? Ist der weisse Riese auch hier der Übermächtige? Nicht nur in der Wäsche?

Weiss: Das neue politische Wählen. Aber was steckt dahinter?

Alle Parteien haben ihr eigenes farbliches Erkennungszeichen. Rot für links, braun für rechts, gelb für liberal. Blau ja blau gibts noch gar nicht, oder irre ich?

Österreich spricht gerade von der blauen Republik und verbindet mit diesem Farbenspiel eine Person. Ein weiterer steht für die Farbe Grün. Und warnt vor blau. Und alle wollen Bundespräsident dort werden. Für mich als externer Beobachter ist das echt Agfa Colour. Alles so schön bunt hier. Wer weiß, wer weiß, da noch Bescheid?

Deshalb weiss? Neutral? Friedensfahne? Unbeteiligt.?Unschuldig? „Weiss wählen“ heisst ungültig oder gar nicht wählen. Aber das geht für mich als Politik bewusster Bürger und Ritter gar nicht. Denn ich will schließlich beachtet werden. Mit meiner Meinung.

Weiss ist zwar vordergrundig sauber, aber nicht rein. So sagte Mal eine Ariel Dame.

Vor Nicht Wählern, muss man sich hüten! Denn sie tun nichts und geben dann nachher allen anderen die Schuld für das bunte Durcheinander. Klare Position beziehen, damit der Himmel wieder Azuro, ist. Wenn man sein Land noch liebt.

Euer Charli

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s