Heimat, wissen wo man hingehört!

Wir leben in einer Welt des globalen Denkens, des Handelns um wirtschaftlich immer weiter den Olymp zu besteigen.
Wie wir das schaffen ist eigentlich vielen egal. Hauptsache es funktioniert.

Wie unsere Meere aussehen? Egal.
Wie krank die Menschen werden? Egal. Wie weit wir selber dabei unsere Lebensqualität verlieren? Egal.

Hauptsache funktionieren!
Und unsere Heimat?
Wie funktioniert die?

Der Herr Gott schenkte den Menschen die Erde und sagte:“Macht sie Euch untertan. Bearbeitet den Boden. Haltet Frieden und schätzt den Nächsten wie Euch selbst“. Es steht nirgends in der Bibel: „Vergiftet den Boden“.

Denn schliesslich lebt ihr darauf. Es steht nirgends macht Geschäfte mit Waffen. Unsere Religion des abendländischen Glaubens ruft uns zum Frieden stiften auf.

Also was ist unsere Heimat wert, wenn wir alle unsere Maxime auf dem Marktplatz der Beliebigkeit verhökern?

Unsere Werte der Wirtschaft opfern, die uns Medikamente versagt, nur damit manche Krankheiten nicht geheilt werden. Weil deren Arzneien sonst nicht verkauft werden können.

Was nützt uns alle Wirtschaftlichkeit, wenn unsere Seelen verkümmern und wir wie abgelaufene Ware „Mensch“ nur noch entsorgt werden?

Warten wir nur aufs Ablaufdatum? Oder wollen wir nahrhaft bleiben, um allen dienlich zu sein?

„Ich bin nicht gekommen um mich bedienen zu lassen. Ich will Euer Diener sein!“

Sätze von dem der diesen ganzen Menschen sein Leben einghaucht hat. Irgendwann wird er Rechenschaft fordern.

Ich bin gespannt, was dann Manche sagen werden!

Die Ausrede, ich konnte nichts dafür?

Geht nicht.

Denn jeder sollte seinen Beitrag leisten. Und wenns nur in seiner Heimat beginnt.

Die Welt: Warum das Heimatgefühl wieder so wichtig ist

Euer Charli

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s