Es kann der frömmste nicht in Frieden leben, wenns irgendjemand nicht gefällt.

Wie soll ich heute an diesem doch so sonnigen Sonntag mit dem Thema beginnen? Ich möchte einfach Ruhe, Stille geniessen. Möchte mich zurücklegen dürfen. Nachdenken. Mich sortieren. Also Frühstück auf der Terasse. Brötchen geholt. Kaffee. Oh wie er duftet. Eingeschenkt und dann dem letzten Uhu zuhören, wie er sich in den Schlaf singt. Da er ja Nacht aktiv war.

Herrlich diese Ruhe am frühen Morgen. Wenn da nicht? Ja, wenn da nicht eine mir bekannte aber nicht sehr geschätzte Person plötzlich Ihren Balkon betreten würde, den Sie illegal gebaut hat und eigentlich gar nicht nutzen dürfte.

Und Ihr lautstarkes Pallawer mit der nächsten Nachbarin beginnt. Denn sie könnte im Notfall auch die Sirene ersetzen. Ich wollte doch nur frühstücken. Verflixt und das am Sonntag.

Anscheinend bin ich aber nicht der Einzige, der immer wieder belästigt wird. Obwohl man ein stiller Vertreter dieser Welt ist. Es gibt halt Menschen, die immer wieder meinen Frau oder Herr Wichtig zu sein. Bei denen Gänseblümchen stets Sonnenblumen sind. Echte Wichtigtuer.

Die Krönung war dann, dass mir heute jemand sagte, natürlich aus Musikkreisen, ich hätte da ein Lied. Wieso ich das denn singen würde. Bei einem internationalen Wettbewerb.

Wie man so eine „HeestersSchnulze „ablassen könnte? Also das ist nicht von Heesters. Man wollte mir nur sagen. Lahmarschig!

Ich bin gespannt was der Zuhörer sagt. Denn der entscheidet was er hören will. Und kein Musikverlag oder oder oder,

Wenn man auf alle hören würde, dann würde ich wahrscheinlich im Kartoffelsack gekleidet einen Ferari fahren müssen, wobei das Schiebedach zum winken für Fans geöffnet sein sollte.

Ich habe Humor und höre nicht mehr auf alles, sondern gehe den Weg, den die Menschen mitgehen, Die ihn mögen.

Die Anderen sollen ab jetzt meinen Frieden nicht mehr stören. Denn ich störe die auch nicht!

Höchstens, wenn meine Musik zulaut läuft…lol

Euer Charli

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s